Bedürftiges Katerchen zugelaufen

Katze Teneriffa,katzen teneriffa,streunerkatze teneriffa, auswandern teneriffa
mehr lesen

Mal was Nettes...

Als ich heute vormittag die Streunerkatzen fütterte, hielt ein Auto. Eine kanarische Frau stieg aus und fragte mich auf Spanisch, ob ich wisse, wer Streunerkatzen kastriert.

mehr lesen

Das ist Misa

scharze Katze Teneriffa, Katzen auf Teneriffa, Auswandern Teneriffa
Das ist Misa
mehr lesen

Maske streßt Sunny?!

Tigerkatze auf Teneriffa
Ist unsere sensible Sunny durch Maske gestreßt?
mehr lesen

Ein kleines Katzenbaby stirbt in meinen Armen

Gestern war einmal wieder so ein Tag...

 

Es war Sonntag Nachmittag, ich war gerade im Garten gießen. Ein Wagen fuhr vor unser Tor und eine junge Frau, die ich kannte, stieg aus. Sie wohnt ein paar Häuser über uns in unserer Straße und hatte mir schon einmal bei einem ausgesetzten Hund sehr geholfen.

mehr lesen

Tigi, Bapo und Schorsch

Wenn man bedenkt, daß es früher bis zu 12 Katzen waren, die wir fütterten...

 

Heute sind es nur noch 3: Tigi, Bapo und Schorsch. Zum Glück aber, so gesehen, denn dann gibt es im Moment keine weiteren bedürtigen Tiger; denn diese würden automatisch immer die Futterstelle finden.

mehr lesen

Endlich Sommer auf Teneriffa...!

Selbst unsere Sonnenanbeterin Bonny ist platt von der Hitze
Selbst unsere Sonnenanbeterin Bonny ist platt von der Hitze
mehr lesen

Armes Katerle

Der Tierschutz auf Teneriffa ist mau. Staatliche Organisationen gibt es kaum. Wenn jemand sich kümmert, ist es entweder im Kleinen privat, oder den Tierschutz-Vereinen, oft von Deutschen geführt, wächst alles über den Kopf - die Masse an bedürftigen Tieren, die Kosten, etc.

 

Das Hauptproblem aber ist und bleibt, daß die Canarios ihre Katzen nicht kastrieren lassen. Und, klar, so kommt eines zum anderen...

mehr lesen

Filou

mehr lesen

Oh Maske...

mehr lesen

Ist da eine Katze eingesperrt?

Vor kurzem hörte ich draußen immer wieder ein Kätzchen miauen.  Immer wieder, dann wieder Ruhe. Unsere Tiger sind alle da, Maske war auch da. Erst denke ich, es klingt wie ein Katzenbaby. Ich gehe durch den Fincagarten, in Richtung Maunzen.

mehr lesen

Happy Birthday Lucky!

Wie die Zeit vergeht...

 

Heute wird der kleine Lucky schon 1 Jahr alt! Happy Birthday kleiner Mann!

 

Letztes Jahr stand de Kleine mit nur 4 Wochen im Hof meiner Freundin, die Augen verklebt, total zu. Wie lütt er war...

mehr lesen

Wenn alle Katzen schwarz sind...

mehr lesen

Filou ist wieder aufgetaucht!

Filou, der Bruder von Tigi, der anfangs ja auch mit an der Futterstelle der Streuner regelmäßig futterte, fehlte uns schon seit mehreren Wochen.

 

Es gab dort immer wieder Streß mit den beiden anderen Katern Bapo (der Papakater) und Schorsch. Alle sind ja leider nicht kastriert, die Älteren sind dominant, Filou ist so ein lieber - und hat daher immer freiwillig den Kürzeren gezogen.

 

Nun fehlte er schon länger, und ich war sicher bzw. hoffte, daß er sich einfach eine andere (Futter-)Stelle gesucht hatte.

mehr lesen

Liebes, armes Kätzchen-Schätzchen

Es gibt Geschichten, die einen wirklich berühren. So auch diese.

 

Diese liebe Katze war hochträchtig. Eine Bekannte meiner Freundin fütterte diese Katze ohne Zuhause schon länger. An einem Abend rief diese Bekannte meine Freundin an; die Katze hätte Schwierigkeiten bei der Geburt.

 

Zum Glück aber hatte noch eine kanarische Tierärztin dort in der Nähe auf.

mehr lesen

Lucky wurde kastriert

mehr lesen

Endlich wieder Sonne!

Auch das ist Teneriffa bzw. der Norden Teneriffas, wo wir leben - Kälte und Regen...

 

Wochenlang hatten wir kühles Wetter und Regen. Die Heizung drinnen lief fast durchgängig, selten konnten wir raus - ein einziger Frust für Menschen und Katzen...

mehr lesen

Filou und das Kastrationsvorhaben

Für letzten Montag war die Kastration von Filou geplant; wir hatten früh  morgens einen Termin.

 

Meine Freundin hatte vor, ihn am Abend vorher aufzunehmen, damit er schon einmal drinnen ist, alles dort kennen lernt, über Nacht nichts frißt wegen der Narkose.

 

Dies schaffte sie auch. Sie bekam ihn in die Box, und Filou kam in ihr kleines Zimmer. Und dann rief meine Freundin mich an.  Sie sagte, der Kater wäre total wild in der Box gewesen, er hatte dort Urin gelassen. Im Zimmer ist er gleich in die nächste Ecke, hat auch dort Urin gelassen. Der Arme verstand das alles nicht, hatte nur Angst, pure Angst.

mehr lesen

Darf ich vorstellen: Filou

mehr lesen