Tiger Mo hat ein Zuhause

Der Tigerkater, den ich Mo nenne, ist ja meiner Freundin zugelaufen, die in der Nähe der Futterstelle wohnt. Seit mehreren Monaten nun hielt er sich viel auf ihrer Terrasse auf, wo sie ihn auch fütterte.

 

mehr lesen

Entspannungskatzen

Das Leben hier auf Teneriffa kann so wunderschön sein. Das finden auch die Katzen...

 

Und bieten zauberhafte Fotos der puren Katzenentspannung:

 

mehr lesen

(Katzen-)Yoga am Pool

Peppi relaxt mit und schaut zu
Peppi relaxt mit und schaut zu
mehr lesen

Magic

Ich habe diesen Katzenblog ins Leben gerufen, um Geschichten über Katzen hier auf Teneriffa zu schreiben. Doch es gibt Geschichten, auf die  man gerne auch verzichten kann. So auch diese.

mehr lesen

Mal eine Hundegeschichte...

Gegenüber von unserer Finca leben zwei Hunde: Toby und Ruffy. Die zwei sind alleine dort, ihr Herrchen aber kommt regelmäßig zum Füttern und kümmert sich gleichzeitig um seinen Garten dort. Die zwei haben es gut, auch wenn es anders klingt. Denn früher war Toby alleine und angeleint... Nun hat er einen Kumpel, und beide dürfen frei herumlaufen.

mehr lesen

Mein ganz normaler Katzenalltag

Wenn ich nichts besonderes sonst vorhabe, also meinen Tag auf der Finca verbringe, dann sieht mein Tag ungefähr so aus:

mehr lesen

Maske gibt sich die Ehre

mehr lesen

Was inzwischen geschah

Nun ist ja einige Zeit vergangen, und ich hatte leider zu wenig Zeit, mich diesem Blog zu widmen.

 

Doch ich hoffe, daß dies nun wieder anders wird und ich regelmäßig weiter berichten kann.

mehr lesen

Alle Katzenfreunde hier haben mehrere Katzen

Teneriffa, die Katzeninsel…

 

Nein, dies war nicht der Grund, warum wir hierher ausgewandert sind. Ich habe diesen Ausspruch vorher durchaus irgendwo gelesen und fand natürlich, daß das auch nicht so verkehrt sei.

 

Daß es aber wirklich wahr ist, dies sehe ich hier Tag für Tag.

mehr lesen

Schwarz wurde kastriert

Am Freitag wurde Schwarz kastriert.
mehr lesen

Aktuelle Streunerlage: Schwarz ist rollig!

Schwarz, die “schwarze Humpelkatze”, die auch noch einen Schnupfen hat, ist rollig!

 

Ich kenne sie ja praktisch, seitdem wir hier leben. Wir haben immer gedacht, sie wird nicht rollig, warum auch immer, halt wegen ihrer Behinderung.

mehr lesen

Streunerkatzen, die ich aktuell betreue

Magic und seine Mutter Näschen, Schwarz und Papakater
Magic und seine Mutter Näschen, Schwarz und Papakater
mehr lesen

Unwetter auf Teneriffa - und Maske im Korb

Seit gestern haben wir hier eine Unwetterfront. Starkregen und Kälte.

 

Wir freuen uns schon alle, wenn wir den Teide (wieder) sehen können (noch ist er durch die Wetterlage von Wolken und Nebel umhüllt), der mit Sicherheit schneebedeckt sein wird.

 

Dieses Wetter, zwar nicht untypisch für diese Jahreszeit, aber doch sehr kalt für hiesige Verhältnisse (7 Grad morgens bei uns auf der Finca) freut natürlich kaum jemanden, auch wenn wir hier alle seit Wochen auf den Regen gewartet haben und dieser nun da sind.

 

Drinnen macht man den Kamin an und am besten auch alle Elektroheizungen, die man hat.

 

Aber die Katzen draußen, sie haben hoffentlich alle einen warmen und trockenen Unterschlupf.

 

mehr lesen

Kater Maske ohne Halsband ganz dicht bei Cato

Noch einmal gab es diese günstige Situation: Kater Maske kam auf unsere Terrasse, alle unsere Katzen waren drinnen. Ich gab ihm wieder Futter, er ließ sich erneut streicheln, und ich konnte das zweite Halsband auch abmachen! Endlich, nach Jahren, hat er nun endlich diese bl... Halsbänder nicht mehr! Es ist ein Wunder, aber zum Glück natürlich, daß alles gut ging. Denn diese Halsbänder waren fest und steif; er hätte sich ganz leicht damit wo verfangen können.

mehr lesen

Streunerkater Maske

Kater Maske kennen wir schon lange. Schon lange kam er immer einmal wieder kurz vorbei, auf die Finca, ansonsten aber ging und geht er seiner Wege, seiner Streunerwege.

 

Warum ich ihn Maske nenne, sieht man deutlich, oder...?

 

Ich bin früher immer davon ausgegangen, daß Maske ein Zuhause hat. Denn er hat zwei Halsbänder. Doch sein aktuelles Verhalten spricht inzwischen absolut dagegen. Aber der Reihe nach.

 

mehr lesen