Streunerkater ist ganz fasziniert von Bonny

Es war so ziemlich ganz am Anfang, als Bonny und Sunny die ersten Male draußen waren.

 

Wie so oft, alle Katzen aus der Umgebung müssen immer zuerst sehen, wer da jetzt neu zugezogen ist...

 

Und so kam auch recht gleich ein Streunerkater zu Besuch.

Ich werde es nie vergessen.

 

Dieser Kater saß oben auf der Mauer und schaute in unser Grundstück. Und dann sah er unsere Bonny.

 

Er kam aus dem Staunen einfach nicht mehr raus...

 

"So eine schöne Katze habe ich  noch nie gesehen" - hätte er bestimmt gesagt, wenn er reden könnte.

 

Nun muß man bedenken, Bonny ist natürlich wunderschön, vor allem aber ist sie eine sehr große Katze; ihre Pfötchen sind fast Tigerpranken... Und sie hat ein weiches, buntes, flauschiges Fell, und einen "Wahnsinnspuschelschwanz"...

dreifarbige Glückskatze
unsere wunderhübsche Bonny

Bonny selber genoß es in vollen Zügen, so angehimmelt zu werden. Sie räkelte sich, sie wandt sich von links nach rechts, sie stellte sich diesem Kater wirklich förmlich zur Schau...

 

Und hätte Bonny reden können, sie hätte so etwas gesagt (nein, geflüstert), wie: "Ja, schau, bin ich nicht eine wunderhübsche Katze? Schau her, schau"...

Der Kater kam uns seitdem immer einmal wieder kurz besuchen. Klar, er wollte wieder die Bonny sehen... Er hatte einen Schnupfen. Nach weniger Zeit aber kam er nicht mehr wieder. Wir haben ihn nie wieder gesehen.


Meine weiteren Internetseiten:

www.Katzensprechstunde.de - www.Katzenportal.net - www.KirstenSchulitz.de

 

Meine Katzenratgeber: