Maske gibt sich die Ehre

Gestern früh kam uns Maske nach längerer Zeit wieder einmal besuchen.

 

Auf dem Foto kann man schön erkennen, wie gut er zugelegt hat...

Aber für Maske ist es hier einfach nichts. Er findet es zwar super prima, daß es fast immer etwas zu futtern gibt, aber so viele Katzen sind einfach nicht Seins.

 

Maske braucht bei den anderen Katzen einen Abstand von mindestens 1 Meter. Er ist zwar lieb und entspannt, sobald ihm aber ein anderer Tiger näher kommt, knurrt er.

 

Unsere Katzen haben dies inzwischen akzeptiert. Es war aber für sie nicht so einfach, denn hier ist es so, daß Katze sich ein Küßchen gibt, wenn sie kommt. Insbesondere Cato hat dies wieder und wieder bei Maske versucht. Inzwischen hat auch Cato dies aufgegeben...

Einmal wurde selbst ich sauer auf Maske. Er kam wie selbstverständlich und hat von mir Futter bekommen. Da es keine Fütterungszeit für unsere Katzen war, saßen unsere Tiger artig in der Nähe von Maske, der fraß, sie aber nicht. Maske knurrte und knurrte.

 

Dann hatte Maske aufgefuttert und setzte sich auf die Terrasse, und knurrte und knurrte.

 

Ich sagte zu ihm "So nun aber nicht. Die anderen sind so lieb und du bist nur am Knurren. Entweder, du benimmst dich jetzt hier, oder du kommst nicht mehr; schließlich bist du nicht bedürftig".

 

Die folgenden Tage kam Maske dann nur  noch ganz früh, als ich noch nicht wach war...


Meine weiteren Internetseiten:

www.Katzensprechstunde.de

Ganzheitliche Katzenberatung

Katzenpsychologie

Katzenhomöopathie

www.Katzenportal.net

Was man wissen sollte,

wenn man mit Katzen lebt...

naturgesunde-Katze.de

Katzenhomoeopathie.net

gesunde Katzen durch Homöopathie und eine natürliche Basis



Meine Katzenbücher: