Tigerchen wurde kastriert

Das zutrauliche Tigermädchen kommt inzwischen jeden Tag zweimal mit ihrem Brüderchen pünktlich auch zu unserer Futterstelle. Ich nenne sie inzwischen Tigi.

 

Sie hat einfach ein runderes Bäuchlein, und daß sie trächtig ist, wurde immer unwahrscheinlicher mit der Zeit. Und so haben wir beschlossen, Tigi kastrieren zu lassen.

Einen Abend vor dem Termin ging ich mit meiner Freundin zur Futterstelle, mit Katzenkorb. Und so kam Tigi rechtzeitig in ein separates Zimmer bei  meiner Freundin. Gestern dann fuhren wir ganz früh los, denn wir hatten ja einen Termin für sie. Alles ist problemlos verlaufen.

 

Es geht ihr gut, sie frißt gut, und genießt vor allem die jetzt ungeteilte Aufmerksamkeit von uns.

 

Ein wenig muß sie noch drinnen bleiben, damit alles gut verheilt, und dann darf sie wieder raus zur Futterstelle, zu ihrem Brüderchen.


Meine weiteren Internetseiten:

www.Katzensprechstunde.de

Ganzheitliche Katzenberatung

Katzenpsychologie

Katzenhomöopathie

www.Katzenportal.net

Was man wissen sollte,

wenn man mit Katzen lebt...

naturgesunde-Katze.de

gesunde Katzen durch Homöopathie und eine natürliche Basis



Meine Katzenbücher: